HomeEinführungAdressbuch registrieren

Adressbuch registrieren

Registrieren von E-Mail-Adressen

  1. Tippen Sie auf [Bedienerprogramm] - [Bedienerprogramm] - [Zielregistrierung] - [Adressbuch] - [Neue Registrierung].

  2. Wählen Sie unter [Ziel auswählen] die Option [E-Mail].

  3. Geben Sie die Zielinformationen ein.

    Einstellung

    Beschreibung

    [Nr.]

    Zielregistrierungsnummer. Wählen Sie [Startnummer verwenden] aus, um automatisch die kleinste verfügbare Nummer zuzuweisen. Wenn Sie eine Nummer angeben möchten, wählen Sie [Man. Eingabe] und geben dann die Nummer manuell ein.

    [Name]

    Geben Sie den Zielnamen ein (max. 24 Zeichen).

    [Index]

    Wählen Sie einen Index für die Suche nach einem Ziel anhand des Registrierungsnamens aus.

    Für ein häufig genutztes Ziel aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Haupt]. Die Ziele werden im Bildschirm für die Zielauswahl angezeigt, wo der Benutzer einfach und komfortabel das gewünschte Ziel auswählen kann.

    [E‑Mail]

    Geben Sie die E-Mail-Adresse des Ziels ein (max. 320 Zeichen, ohne Leerzeichen).

  4. Tippen Sie auf [OK].

Registrieren eines SMB-Ziels

  1. Tippen Sie auf [Bedienerprogramm] - [Bedienerprogramm] - [Zielregistrierung] - [Adressbuch] - [Neue Registrierung].

  2. Wählen Sie unter [Ziel auswählen] die Option [SMB].

  3. Geben Sie die Zielinformationen ein.

    Einstellung

    Beschreibung

    [Nr.]

    Zielregistrierungsnummer. Wählen Sie [Startnummer verwenden] aus, um automatisch die kleinste verfügbare Nummer zuzuweisen. Wenn Sie eine Nummer angeben möchten, wählen Sie [Man. Eingabe] und geben dann die Nummer manuell ein.

    [Name]

    Geben Sie den Zielnamen ein (max. 24 Zeichen).

    [Index]

    Legen Sie den Index für die Suche nach einem Ziel anhand des Registrierungsnamens fest.

    Für ein häufig genutztes Ziel aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Haupt]. Die Ziele werden im Bildschirm für die Zielauswahl angezeigt, wo der Benutzer einfach und komfortabel das gewünschte Ziel auswählen kann.

    [Hostadresse]

    Geben Sie den Namen des Computers (Hostname) oder die IP-Adresse (max. 253 Byte) ein.

    • Eingabebeispiel für einen Computernamen (Hostname): "HEIM-PC"

    • Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv4): "192.168.1.1"

    • Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv6): "fe80::220:6bff:fe10:2f16"

    [Verbindung prüfen]

    Überprüfen Sie, ob der Hostname vorhanden ist, den Sie unter [Host-Adresse] angegeben haben.

    [Dateipfad]

    Geben Sie den Namen des freigegebenen Ordners des unter [Host-Adresse] angegebenen Hosts ein (max. 255 Byte).

    • Eingabebeispiel für den Ordnernamen: "Scan"

    • Eingabebeispiel für den Namen des Unterordners im Ordner: "Scan\Dokument"

    [Suche nach Hostnamen]

    Sucht nach dem Hostnamen, der für [Host-Adresse] verwendet werden soll. Geben Sie für die Suche nach dem Hostnamen einen Gruppennamen an.

    • [Gruppenname]: Zeigt den Namen der Gruppe an, der der Benutzer standardmäßig zugewiesen ist. Zum Ändern des Gruppennamens wählen Sie [Bearbeiten] und geben den gewünschten Gruppennamen ein (max. 15 Zeichen). Legen Sie nach der Eingabe des Gruppennamens die Suchbedingungen fest und starten die Suche.

    • [Hostname]: Geben Sie den Ziel-Hostnamen ein (max. 15 Zeichen). Legen Sie nach der Eingabe des Hostnamens die Suchbedingungen fest und starten die Suche.

    [Benutzer-ID]

    Geben Sie den Namen eines Benutzers mit Zugriffsrechten für den Ordner ein (max. 64 Zeichen).

    [Kennwort]

    Geben Sie das Kennwort für den Zugriff auf den Ordner ein (max. 64 Zeichen, außer doppelte Anführungszeichen ").

    [Referenz]

    Geben Sie den freigegebenen Ordner des gewünschten Computers anhand eines Verweises auf das Netzwerk an.

    Wenn der Authentifizierungsbildschirm angezeigt wird, geben Sie den Namen und das Kennwort des Benutzers an, der die entsprechenden Rechte für den Zugriff auf den freigegebenen Ordner besitzt. Nach der Authentifizierung wird die [Host-Adresse] oder der [Dateipfad] automatisch eingetragen.

    Unter den folgenden Bedingungen kann die Referenzfunktion fehlschlagen.

    • 512 oder mehr Arbeitsgruppen oder Computer sind in dem Netzwerk (Subnetz) vorhanden, mit dem dieses System verbunden ist.

    • Das Haupteinheit ist mit einer IPv6-Umgebung verbunden.

  4. Tippen Sie auf [OK].

Registrieren eines FTP-Ziels

  1. Tippen Sie auf [Bedienerprogramm] - [Bedienerprogramm] - [Zielregistrierung] - [Adressbuch] - [Neue Registrierung].

  2. Wählen Sie unter [Ziel auswählen] die Option [FTP].

  3. Geben Sie die Zielinformationen ein.

    Einstellung

    Beschreibung

    [Nr.]

    Zielregistrierungsnummer. Wählen Sie [Startnummer verwenden] aus, um automatisch die kleinste verfügbare Nummer zuzuweisen. Wenn Sie eine Nummer angeben möchten, wählen Sie [Man. Eingabe] und geben dann die Nummer manuell ein.

    [Name]

    Geben Sie den Zielnamen ein (max. 24 Zeichen).

    [Index]

    Wählen Sie einen Index für die Suche nach einem Ziel anhand des Registrierungsnamens aus.

    Für ein häufig genutztes Ziel aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Haupt]. Die Ziele werden im Bildschirm für die Zielauswahl angezeigt, wo der Benutzer einfach und komfortabel das gewünschte Ziel auswählen kann.

    [Hostadresse]

    Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse des Ziels ein (max. 253 Byte).

    • Eingabebeispiel für den Hostnamen: "host.beispiel.com"

    • Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv4): "192.168.1.1"

    • Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv6): "fe80::220:6bff:fe10:2f16"

    [Dateipfad]

    Geben Sie den Ordnernamen des unter [Host-Adresse] angegebenen Hosts ein (max. 127 Byte). Wenn Sie keinen Ordnernamen angeben möchten, geben Sie nur "/" ein.

    • Eingabebeispiel für den Ordnernamen: "Scan"

    • Eingabebeispiel für den Namen des Unterordners im Ordner: "Scan/Dokument"

    [Benutzer-ID]

    Wenn auf dem FTP-Server eine Authentifizierung erforderlich ist, geben Sie den für die Anmeldung verfügbaren Benutzernamen ein (max. 64 Zeichen).

    [Kennwort]

    Geben Sie das Kennwort ein (max. 64 Zeichen, außer doppelte Anführungszeichen ").

    [Anonym]

    Wenn auf dem FTP-Server keine Authentifizierung erforderlich ist, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: AUS).

    [PASV-Modus]

    Wenn in Ihrer Umgebung der PASV-Modus verwendet wird, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: AUS).

    [Proxy]

    Wenn in Ihrer Umgebung ein Proxy-Server verwendet wird, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: AUS).

    [Anschlussnummer]

    Ändern Sie ggf. die Portnummer (Standard: [21]).

  4. Tippen Sie auf [OK].

Registrieren eines WebDAV-Ziels

  1. Tippen Sie auf [Bedienerprogramm] - [Bedienerprogramm] - [Zielregistrierung] - [Adressbuch] - [Neue Registrierung].

  2. Wählen Sie unter [Ziel auswählen] die Option [WebDAV].

  3. Geben Sie die Zielinformationen ein.

    Einstellung

    Beschreibung

    [Nr.]

    Zielregistrierungsnummer. Wählen Sie [Startnummer verwenden] aus, um automatisch die kleinste verfügbare Nummer zuzuweisen. Wenn Sie eine Nummer angeben möchten, wählen Sie [Man. Eingabe] und geben dann die Nummer manuell ein.

    [Name]

    Geben Sie den Zielnamen ein (max. 24 Zeichen).

    [Index]

    Wählen Sie einen Index für die Suche nach einem Ziel anhand des Registrierungsnamens aus.

    Für ein häufig genutztes Ziel aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Haupt]. Die Ziele werden im Bildschirm für die Zielauswahl angezeigt, wo der Benutzer einfach und komfortabel das gewünschte Ziel auswählen kann.

    [Hostadresse]

    Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse des Ziels ein (max. 253 Byte).

    • Eingabebeispiel für den Hostnamen: "host.beispiel.com"

    • Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv4): "192.168.1.1"

    • Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv6): "fe80::220:6bff:fe10:2f16"

    [Dateipfad]

    Geben Sie den Ordnernamen des unter [Host-Adresse] angegebenen Hosts ein (max. 127 Byte).

    • Eingabebeispiel für den Ordnernamen: "Scan"

    • Eingabebeispiel für den Namen des Unterordners im Ordner: "Scan/Dokument"

    [Benutzer-ID]

    Geben Sie den Namen eines Benutzers mit Zugriffsrechten für den Ordner ein (max. 64 Zeichen).

    [Kennwort]

    Geben Sie das Kennwort für den Zugriff auf den Ordner ein (max. 64 Zeichen, außer doppelte Anführungszeichen ").

    [SSL-Einstell.]

    Wenn in Ihrer Umgebung SSL verwendet wird, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: AUS). Wenn diese Option auf EIN gesetzt wird, wird die [Anschlussnummer] zu [443] geändert.

    [Proxy]

    Wenn in Ihrer Umgebung ein Proxy-Server verwendet wird, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: AUS).

    [Anschlussnummer]

    Ändern Sie ggf. die Portnummer (Standard: [80]).

  4. Tippen Sie auf [OK].

Box als Ziel registrieren

  1. Tippen Sie auf [Bedienerprogramm] - [Bedienerprogramm] - [Zielregistrierung] - [Adressbuch] - [Neue Registrierung].

  2. Wählen Sie unter [Ziel auswählen] die Option [Box].

  3. Geben Sie die Zielinformationen ein.

    Einstellung

    Beschreibung

    [Nr.]

    Zielregistrierungsnummer. Wählen Sie [Startnummer verwenden] aus, um automatisch die kleinste verfügbare Nummer zuzuweisen. Wenn Sie eine Nummer angeben möchten, wählen Sie [Man. Eingabe] und geben dann die Nummer manuell ein.

    [Name]

    Geben Sie den Zielnamen ein (max. 24 Zeichen).

    [Index]

    Wählen Sie einen Index für die Suche nach einem Ziel anhand des Registrierungsnamens aus.

    Für ein häufig genutztes Ziel aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Haupt]. Die Ziele werden im Bildschirm für die Zielauswahl angezeigt, wo der Benutzer einfach und komfortabel das gewünschte Ziel auswählen kann.

    [Box-Nr.]

    Wählen Sie die Boxnummer des Ziels unter [Suche in Liste] aus.

    Wenn die Box bereits bekannt ist, können Sie die Boxnummer auch manuell eingeben.

  4. Tippen Sie auf [OK].

Registrieren einer Faxadresse

  1. Tippen Sie auf [Bedienerprogramm] - [Bedienerprogramm] - [Zielregistrierung] - [Adressbuch] - [Neue Registrierung].

  2. Wählen Sie unter [Ziel auswählen] die Option [Fax].

  3. Geben Sie die Zielinformationen ein.

    Einstellung

    Beschreibung

    [Nr.]

    Zielregistrierungsnummer. Wählen Sie [Startnummer verwenden] aus, um automatisch die kleinste verfügbare Nummer zuzuweisen. Wenn Sie eine Nummer angeben möchten, wählen Sie [Man. Eingabe] und geben dann die Nummer manuell ein.

    [Name]

    Geben Sie den Zielnamen ein (max. 24 Zeichen).

    [Index]

    Wählen Sie einen Index für die Suche nach einem Ziel anhand des Registrierungsnamens aus.

    Für ein häufig genutztes Ziel aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Haupt]. Die Ziele werden im Bildschirm für die Zielauswahl angezeigt, wo der Benutzer einfach und komfortabel das gewünschte Ziel auswählen kann.

    [Ziel]

    Geben Sie die Zielfaxnummer ein (max. 38 Ziffern, einschl. Symbole #, *, -, und Zeichen T, P und E).

    • [Ton] (T) oder [*]: Geben Sie die Faxnummer ein, wenn Sie ein Push-Signal im Einwahlleitungsmodus senden möchten (während [Wählverfahren] auf [10pps] oder [20pps] eingestellt ist).

    • [Pause] (P): Legen Sie diesen Parameter fest, wenn Sie zwischen Wählversuchen eine Wartepause einfügen möchten.

    • [-]: Geben Sie dieses Element ein, um eine Wählnummer zu trennen. Das hat keine Auswirkungen auf das Wählen der Nummer.

    • [Amt] (E-): Geben Sie die registrierte Amtsleitungsnummer in der PBX-Umgebung ein. Diese Option wird angezeigt, wenn die [Einstellung für PBX-Verbindung] (Hier) auf EIN gesetzt ist.

    [Faxnummer bestätigen]

    Geben Sie die Faxnummer erneut ein.

    Diese Option wird angezeigt, wenn [Funkt. ein/aus-Einstellung] - [Adresse bestätigen (Registr)] (Hier) auf EIN eingestellt ist.

    [Leitung wählen]

    Bei Verwendung mehrerer Telefonleitungen wählen Sie die zum Senden von Faxdokumenten verwendete Leitung aus.

    In der Regel wird [Leitung 1] verwendet. Bei Auswahl von [Normal] wird jeweils die Leitung für die Übertragung verwendet, die gerade nicht belegt ist.

    [Kommunikationseinstellung]

    Geben Sie ggf. an, wie ein Fax an ein Ziel gesendet werden soll, das Sie registrieren möchten. Sie können die hier vorgenommenen Einstellungen ändern, bevor Sie ein Faxdokument senden.

    • [V34 Aus]: V.34 ist ein Übertragungsmodus, der für die Super G3-Fax-Kommunikation verwendet wird. Wenn das ferne System oder dieses System über eine Nebenstellenanlage mit einer Telefonleitung verbunden ist, kann möglicherweise (je nach Status der Telefonleitung) keine Übertragung im Super G3-Modus stattfinden. In diesem Fall wird empfohlen, den V.34-Modus beim Senden von Daten zu deaktivieren.

    • [ECM aus]: Der ECM-Modus ist ein Fehlerkorrekturmodus, der von der ITU-T (International Telecommunication Union (Internationale Fernmeldeunion) - Telecommunication Standardization Sector (Telekommunikationsstandardisierungssektor)) definiert wurde. Faxsysteme, die mit der ECM-Funktion ausgestattet sind, können damit miteinander kommunizieren und bestätigen, dass die gesendeten Daten fehlerfrei sind. Dadurch werden Unschärfen im Bild aufgrund von Rauschen in der Telefonleitung verhindert.
      Die Übermittlungszeit kann verkürzt werden, indem ECM für die Übertragung ausgeschaltet wird. Es können jedoch in Abhängigkeit vom angegebenen Wert für die Übermittlungszeit Bild- oder Übertragungsfehler auftreten. Passen Sie daher den Wert immer an die jeweiligen Bedingungen an.

    • [Internationale Verbindung]: Wird zum Senden eines Faxdokuments in Regionen mit schlechten Übertragungsbedingungen verwendet. Die Faxdokumente werden mit reduzierter Geschwindigkeit gesendet.

    • [Adresse prüfen]: Die für das Fax angegebene Faxnummer wird mit der Zielfaxnummer (CSI) verglichen. Das Fax wird nur dann gesendet, wenn die Faxnummern übereinstimmen.

  4. Tippen Sie auf [OK].

Registrieren eines Internetfax-Ziels

  1. Tippen Sie auf [Bedienerprogramm] - [Bedienerprogramm] - [Zielregistrierung] - [Adressbuch] - [Neue Registrierung].

  2. Wählen Sie unter [Ziel auswählen] die Option [Internet Fax].

  3. Geben Sie die Zielinformationen ein.

    Einstellung

    Beschreibung

    [Nr.]

    Zielregistrierungsnummer. Wählen Sie [Startnummer verwenden] aus, um automatisch die kleinste verfügbare Nummer zuzuweisen. Wenn Sie eine Nummer angeben möchten, wählen Sie [Man. Eingabe] und geben dann die Nummer manuell ein.

    [Name]

    Geben Sie den Zielnamen ein (max. 24 Zeichen).

    [Index]

    Wählen Sie einen Index für die Suche nach einem Ziel anhand des Registrierungsnamens aus.

    Für ein häufig genutztes Ziel aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Haupt]. Die Ziele werden im Bildschirm für die Zielauswahl angezeigt, wo der Benutzer einfach und komfortabel das gewünschte Ziel auswählen kann.

    [E‑Mail]

    Geben Sie die E-Mail-Adresse des Ziels ein (max. 320 Zeichen, ohne Leerzeichen).

    [Faxauflösung]

    Wählen Sie die vom Empfängersystem unterstützte Auflösung.

    [Papiergröße]

    Wählen Sie das vom Empfängersystem unterstützte Papierformat.

    [Kompressionstyp]

    Wählen Sie einen vom Empfängersystem unterstützten Kompressionstyp.

  4. Tippen Sie auf [OK].

Registrieren einer Fax-IP-Adresse

  1. Tippen Sie auf [Bedienerprogramm] - [Bedienerprogramm] - [Zielregistrierung] - [Adressbuch] - [Neue Registrierung].

  2. Wählen Sie unter [Ziel auswählen] die Option [IP-Adressfax].

  3. Geben Sie die Zielinformationen ein.

    Einstellung

    Beschreibung

    [Nr.]

    Zielregistrierungsnummer. Wählen Sie [Startnummer verwenden] aus, um automatisch die kleinste verfügbare Nummer zuzuweisen. Wenn Sie eine Nummer angeben möchten, wählen Sie [Man. Eingabe] und geben dann die Nummer manuell ein.

    [Name]

    Geben Sie den Zielnamen ein (max. 24 Zeichen).

    [Index]

    Wählen Sie einen Index für die Suche nach einem Ziel anhand des Registrierungsnamens aus.

    Für ein häufig genutztes Ziel aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Haupt]. Die Ziele werden im Bildschirm für die Zielauswahl angezeigt, wo der Benutzer einfach und komfortabel das gewünschte Ziel auswählen kann.

    [Zieltyp]

    Wählen Sie das Format für die Angabe der Zieladresse (Standard: [IP-Adresse]).

    [Adresse]

    Geben Sie die Zieladresse ein.

    • Wenn [IP-Adresse] unter [Zieltyp] ausgewählt ist, geben Sie die IP-Adresse des Ziels ein.
      Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv4): "192.168.1.1"
      Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv6): "fe80::220:6bff:fe10:2f16"

    • Wenn [Hostname] unter [Zieltyp] ausgewählt ist, geben Sie den Hostnamen des Ziels ein.
      Eingabebeispiel für den Hostnamen: "host.beispiel.com" (Beziehen Sie auch den einzugebenden Domänennamen ein.)

    • Wenn [E-Mail-Adresse] unter [Zieltyp] ausgewählt ist, geben Sie die E-Mail-Adresse des Ziels ein. Zur Auswahl eines Ziels anhand einer E-Mail-Adresse geben Sie die Ziel-IP-Adresse oder den Hostnamen gefolgt von "ipaddrfax@" ein. Setzen Sie die IP-Adresse bei der Eingabe in Klammern [ ].
      Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv4): "ipaddrfax@[192.168.1.1]"
      Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv6): "ipaddrfax@[IPv6:fe80::220:6bff:fe10:2f16]"
      Eingabebeispiel für den Hostnamen: "ipaddrfax@host.beispiel.com"

    [Anschlussnummer]

    Ändern Sie ggf. die Portnummer (Standard: [25]).

    [Gerätetyp des Ziels]

    Geben Sie an, ob das Zielsystem den Farbmodus unterstützt (Standard: [Schwarz]).

  4. Tippen Sie auf [OK].