HomeScannenOptionseinstellungen für die Übertragung

Optionseinstellungen für die Übertragung

Auswählen des Farbmodus zum Scannen des Originals ([Farbe])

Wählen Sie einen Farbmodus für das Scannen von Originalen.

Einstellung

Beschreibung

[Auto Farbe]

Legt beim Scannen des Originals automatisch die Option [Vollfarbe] oder [Graustufen] in Abhängigkeit von der Originalfarbe fest.

[Vollfarbe]

Scannt in Vollfarbe unabhängig davon, ob das Original farbig oder schwarzweiß ist.

Wählen Sie diese Option, um andere Originale als Schwarzweißbilder und Farbfotos zu scannen.

[Graustufen]

Scannt in Graustufen, unabhängig davon, ob das Original farbig oder schwarzweiß ist. Wählen Sie diese Option aus, um Originale mit vielen Halbtönen zu scannen, z. B. Schwarzweißfotos.

[Schwarzweiß]

Scannt ein Original in Schwarz oder Weiß, ohne Graustufen zu verwenden.

Wählen Sie diese Option aus, um Originale mit klaren Schwarzweißbereichen, wie z. B. Strichzeichnungen, zu scannen.

Originalformat festlegen ([Scanformat])

Wenn das Format des Originals nicht ordnungsgemäß erkannt wird, geben Sie das Format des Originals, das Sie verwenden möchten, manuell an.

Festlegen der Auflösung zum Scannen des Originals ([Auflösung])

Wählen Sie eine Auflösung für das Scannen des Originals.

Einstellung

Beschreibung

[200 200 dpi]

Wählen Sie diese Option zum Scannen eines Standardoriginals.

[300 300 dpi]

Wählen Sie diese Option zum Scannen eines Standardoriginals mit einer höheren Auflösung.

[400 400 dpi]

Wählen Sie diese Option zum Scannen von Originalen, die kleine Zeichen oder Grafiken enthalten.

[600 600 dpi]

Wählen Sie diese Option, um ein Original in eine Datei mit maximaler Größe umzuwandeln. Wählen Sie diese Option zum Scannen eines Originals mit hoher Bildqualität, z. B. Vollfarbenfoto.

Festlegen des Dateityps für die Speicherung der gescannten Originaldaten ([Dateityp])

Wählen Sie den Dateityp für das Speichern der gescannten Originaldaten aus.

Einstellung

Beschreibung

[Dateityp]

Wählen Sie den Typ der zu speichernden Datei aus:

  • [PDF]: Dieser Typ steht in den meisten Betriebssystemen zur Verfügung. Es ist möglich, eine solche Datei mit einem Kennwort zu schützen oder zu verschlüsseln. Wichtige Originaldaten sollten als PDF-Datei gespeichert werden.

  • [Kompaktes PDF]: Speichert eine Datei mit einer geringeren Größe als eine normale PDF-Datei. Wir empfehlen dieses Format, wenn Sie die Dateigröße z. B. für den E-Mail-Versand verringern möchten.

  • [TIFF]: Dies ist ein vielseitig verwendbares Bildformat. Das TIFF-Format unterstützt mehrere Seiten, wodurch mehrseitige Dokumente als eine Datei gespeichert werden können.

  • [JPEG]: Ein Dateiformat, das bei Digitalkameras weit verbreitet ist. Es eignet sich besonders zum Speichern von Fotodaten. Das JPEG-Format unterstützt nicht die Speicherung von mehreren Seiten als eine Datei.

[Seitentrennung]

Wenn Sie eine Datei in alle einzelnen Seiten aufteilen möchten, wenn das Original aus mehreren Seiten besteht, setzen Sie [Seitentrennung] auf EIN.

Diese Aktion ist nicht möglich, wenn [Dateityp] auf [JPEG] eingestellt ist. Alle Seiten werden getrennt.

[Anzahl der Seitentrennungen]

Wenn [Seitentrennung] auf EIN eingestellt ist, geben Sie die Anzahl der getrennten Seiten ein. Wenn Sie beispielsweise "2" eingeben, um 10 Originalseiten zu scannen, wird das Original auf fünf Dateien aufgeteilt.

[E-Mail-Anhang]

Wenn [Seitentrennung] auf EIN eingestellt ist, wählen Sie die Methode für den Anhang.

  • [Alle Dat.als E-Mail send.]: Hängt alle Dateien an eine einzige E-Mail an.

  • [Eine Datei pro E-Mail]: Sendet jede Datei in einer separaten E-Mail.

2-seitiges Original scannen ([Duplexeinstellungen])

Legen Sie fest, ob eine Seite oder beide Seiten des Originals gescannt werden sollen.

Einstellung

Beschreibung

[1-seitig/2-seitig]

Legen Sie fest, welche Seite des Originals gescannt werden soll (Simplex/Duplex).

[Bindungsposition]

Beim Scannen beider Seiten des Originals wählen Sie die Originalbindungsposition aus, um zu verhindern, dass die Bindungspositionen auf der Vorder- und der Rückseite unterschiedlich sind.

  • [Auto]: Die Bindungsposition des Originals wird automatisch festgelegt. Wenn die lange Seite des Originals eine Länge von 11-11/16 Zoll (297  mm) oder weniger hat, erfolgt die Bindung an der langen Seite des Papiers. Wenn die lange Seite des Originals eine Länge von mehr als 11-11/16 Zoll (297  mm) hat, erfolgt die Bindung an der kurzen Seite des Papiers.

  • [Bindung links]: Wählen Sie diese Option, wenn die Bindung an der linken Seite des Originals erfolgen soll.

  • [Bindung rechts]: Wählen Sie diese Option, wenn die Bindung an der rechten Seite des Originals erfolgen soll.

  • [Ob. bind.]: Wählen Sie diese Option, wenn die Bindung an der Oberseite des Originals erfolgen soll.

[Originalausrichtung]

Geben Sie die Ausrichtung an, in der das Original eingelegt wird.

Dateiname, E-Mail-Betreff oder Nachrichtentext ändern ([Dokumentname/Betreff/Sonstiges])

Ändern Sie den Dateinamen des gescannten Originals. Beim E-Mail-Versand können Sie den Betreff und den Text der E-Mail-Nachricht angeben und die E-Mail-Adresse des Absenders (Absenderadresse) ändern.

Einstellung

Beschreibung

[Dokumentname]

Ändern Sie den Dateinamen des gescannten Originals.

[Betreff]

Ändern Sie den Betreff der E-Mail. Wenn feste Betreffphrasen registriert sind, können Sie einen registrierten Betreff auswählen.

[Von]

Ändern Sie die E-Mail-Adresse des Absenders.

Normalerweise wird die E-Mail-Adresse des Administrators als Absenderadresse für E-Mails verwendet.

Wenn die Benutzerauthentifizierung auf diesem System aktiviert ist, wird die E-Mail-Adresse des angemeldeten Benutzers als Absenderadresse für E-Mails verwendet.

[Text]

Geben Sie den Nachrichtentext der E-Mail ein. Wenn feste Nachrichtentextbausteine registriert sind, können Sie aus den registrierten Textbausteinen auswählen.

  • [Namenseinstellungen für Scan-Dokument] (Hier)

  • [Benutzerzugriff einschränk.] - [Absenderadresse ändern] (Hier)

Scannen von Originalen in mehreren Durchgängen ([Separater Scan])

Wenn die Anzahl der Originalblätter so groß ist, dass die Blätter nicht gleichzeitig in den ADF eingelegt werden können, können Sie sie auch in mehreren Durchgängen als einen zentralen Auftrag verarbeiten. Sie können das Original auch abwechselnd über den ADF und das Vorlagenglas scannen.

  1. Legen Sie das Original ein.

    • Legen Sie nicht mehr als 100 Blatt (21-1/4 lb (80 g/m2)) gleichzeitig in das Originalfach ein und überschreiten Sie nicht die Höchststandmarkierung . Dies könnte zu einem Papierstau, zu einer Beschädigung des Originals oder zu einer Störung des ADF führen.

  2. Setzen Sie [Separater Scan] auf EIN.

  3. Verwenden Sie die Start-Taste, um den Scanvorgang zu starten.

  4. Legen Sie das nächste Original ein.

    • Tippen Sie bei Bedarf auf [Einstellung ändern], um die Scaneinstellungen zu ändern.

  5. Verwenden Sie die Start-Taste, um den Scanvorgang zu starten.

  6. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5, um alle Originale zu scannen.

  7. Wählen Sie nach dem Scannen aller Originale die Option [Fertig].

  8. Verwenden Sie die Start-Taste, um die Übertragung zu starten.

  • [Vorlagenglas Separater Scan] (Hier)

Originale mit verschiedenen Formaten scannen ([Gemischtes Original])

Auch bei einem Original, das Seiten mit unterschiedlichen Formaten enthält, kann beim Scannen von Daten über den ADF das Format der einzelnen Seiten erkannt werden. Falls die Breite der Originale übereinstimmt, wählen Sie [Identische Breite]. Falls die Breite der Originale nicht übereinstimmt, wählen Sie [Unterschiedliche Breite].

Leere Seiten überspringen ([Leere Seite entfernen])

Wenn [Leere Seiten entfernen] beim Scannen eines Originals, das leere Seiten enthält, über den ADF aktiviert ist, werden leere Seiten aus den Scanzielen ausgeschlossen. Erkannte Leerseiten werden nicht als Originalseiten gezählt.

  • [Justage der Leer-Erkennungsstufe] (Hier)

Festlegen der Bindungsposition des Originals ([Bindungsposition])

Geben Sie die Bindungsposition entsprechend der Ausrichtung des Zieloriginals an.

Einstellung

Beschreibung

[Auto]

Die Bindungsposition des Originals wird automatisch festgelegt.

Wenn die lange Seite des Originals eine Länge von 11-11/16 Zoll (297  mm) oder weniger hat, erfolgt die Bindung an der langen Seite des Papiers. Wenn die lange Seite des Originals eine Länge von mehr als 11-11/16 Zoll (297  mm) hat, erfolgt die Bindung an der kurzen Seite des Papiers.

[Links]

Wählen Sie diese Option, wenn die Bindung an der linken Seite des Originals erfolgen soll.

[Rechts]

Wählen Sie diese Option, wenn die Bindung an der rechten Seite des Originals erfolgen soll.

[Oben]

Wählen Sie diese Option, wenn die Bindung an der Oberseite des Originals erfolgen soll.

Festlegen der Ausrichtung des eingelegten Originals ([Originalausrichtung])

Geben Sie beim Scannen eines 2-seitigen Originals die Ausrichtung des eingelegten Originals an, so dass die vertikale Richtung des gescannten Originals korrekt festgelegt ist.

Auswählen der geeigneten Bildqualitätsstufe für das Original ([Originaltyp])

Wählen Sie die optimalen Einstellungen für das Scannen des Originals mit bestmöglicher Bildqualität.

Einstellung

Beschreibung

[Text]

Scannt ein Original, das in erster Linie aus Text besteht, mit der optimalen Bildqualitätsstufe.

Mit dieser Funktion wird die Schärfe der Kanten aller Zeichen erhöht, um die Erkennbarkeit zu verbessern.

[Text/Foto - Gedrucktes Foto]

Scannt ein Original, das in erster Linie aus Text und Fotos besteht, mit der optimalen Bildqualitätsstufe.

Mit dieser Funktion wird die Schärfe der Kanten aller Zeichen erhöht und es werden weichere Fotos erzeugt.

Wählen Sie diese Option zum Scannen von gedruckten Originalen wie Broschüren und Katalogen.

[Text/Foto - Fotopapier]

Scannt ein Original, das in erster Linie aus Text und Fotos besteht, mit der optimalen Bildqualitätsstufe.

Mit dieser Funktion wird die Schärfe der Kanten aller Zeichen erhöht und es werden weichere Fotos erzeugt.

Wählen Sie diese Option zum Scannen von Originalen aus, die auf Fotopapier gedruckte Fotos enthalten.

[Foto Gedrucktes Foto]

Scannt ein Original, das nur aus Fotos besteht, mit der optimalen Bildqualitätsstufe. Wählen Sie diese Option zum Scannen von gedruckten Originalen wie Broschüren und Katalogen.

[Foto Fotopapier]

Scannt ein Original, das nur aus Fotos besteht, mit der optimalen Bildqualitätsstufe. Wählen Sie diese Option zum Scannen eines Originals, das auf Fotopapier gedruckt wurde.

[Druckbild]

Scannt ein Original, das überwiegend aus Text mit dünnen oder schwachen Zeichen besteht, mit der optimalen Bildqualitätsstufe.

Mit dieser Funktion wird Text mit einer hohen Pixel-Dichte dargestellt, um die Lesbarkeit zu verbessern.

[Kopie]

Scannt ein Original, das vom Kopierer oder Drucker mit einer gleichmäßigen Dichte ausgegeben wird, mit der optimalen Bildqualitätsstufe.

[Strichcode/Vertrag]

Reduziert die Dateigröße beim Scannen eines Originals, wie z. B. eines Vertrags oder eines Strichcodes, in Schwarzweiß.

Wenn [Strichcode/Vertrag] ausgewählt wird, wird parallel dazu [Farbe] zu [Schwarzweiß] geändert.

Diese Option ist verfügbar, wenn als Dateityp TIFF oder PDF verwendet wird.

Anpassen der Bilddichte zum Scannen des Originals ([Dichte])

Passen Sie die Dichte (Dunkel oder Hell) für das Scannen des Originals an.

Hintergrunddichte des zu scannenden Originals anpassen ([Hintergrundentfernung])

Sie können bei Originalen mit Farbhintergrund (Zeitung, Recycling-Papier etc.) sowie bei Originalen, die so dünn sind, dass Text oder Bilder auf der Rückseite gescannt würden, die Dichte des Hintergrunds einstellen.

Einstellung

Beschreibung

[Hintergr. entfernen]

Scannt ein 2-seitiges Original, das aus dünnem Papier besteht, oder ein Original mit einem farbigen Hintergrund mit der optimalen Bildqualität.

  • [Verfärbung entfernen]: Wählen Sie diese Option aus, um eine Verfärbung des Papierhintergrunds zu vermeiden, wenn ein 2-seitiges Original gedruckt wird, das so dünn ist, dass der Inhalt der Rückseite durchscheinen würde.

  • [Papierentfärbungsjustage]: Wählen Sie diese Option zum Scannen eines Originals mit farbigem Hintergrund, wie beispielsweise einer Landkarte.

[Stufe für Hintergrundentfernung]

Passt die Dichte der Hintergrundfarbe für ein Original mit einem farbigen Hintergrund an. Bei Auswahl von [Auto] wird die Hintergrundfarbe automatisch bestimmt und ein Original mit der optimalen Hintergrunddichte gescannt.