HomeNach Aufgabe suchenDruckprobleme beheben (für den Administrator)

Nach Aufgabe suchen

Druckprobleme beheben (für den Administrator)

Anpassen der Stufe für die Hervorhebung des Originalhintergrunds ([AE-Stufen-Einstellung])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [AE-Stufen-Einstellung]

Passen Sie die AE-Stufe (automatische Belichtung) an (Standard: [2]).

Nehmen Sie die Anpassung in fünf Stufen vor. Je höher die Zahl ist, desto dunkler wird der Hintergrund dargestellt.

Anpassen der Druckstartposition oder Beheben von Druckbildproblemen ([Druckeranpassung])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Druckeranpassung]

Passen Sie die Startposition für den Druck und defekte Druckbilder an.

Einstellung

Beschreibung

[Einstellung Vorderkante]

Hier

[Zentrieren]

Hier

[Einstellung Vorderkante (Duplex Seite 2)]

Hier

[Zentrierung (2-seitig, S. 2)]

Hier

[Löschrand vorn]

Hier

[Anpassung Länge]

Hier

[Medienjustage]

Hier

Anpassen der Heft-, Loch- oder Falzposition ([Finisher-Justage])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Finisher-Justage]

Passen Sie die Heft-, Loch- und Falzposition an.

Einstellung

Beschreibung

[Position Mittenheftung]

Hier

[Halbfalzposition]

Hier

[Justage der 1. Brieffalzposition]

Hier

[Justage der 2. Brieffalzposition]

Hier

[Einstellung für die Wickelfalzausgabe]

Hier

[Vertikale Lochposition anpassen]

Hier

[Horizontale Lochposition anpassen]

Hier

[Schleifengröße für Lochung anpassen]

Hier

[Kantensensor der Lochung anpassen]

Hier

[Anpassen der vertikalen Lochposition (Z-Falz)]

Hier

[Anpassen der horizontalen Lochposition (Z-Falz)]

Hier

[1. Z-Falzposition anpassen]

Hier

[2. Z-Falzposition anpassen]

Hier

[Zuschießeinheit Fachanpassung]

Hier

[Einstellungen für Papierausrichtplatte]

Hier

[Pos.einst. für Broschürendrk.]

Hier

Anpassen der Bilddichte in Abhängigkeit vom Papiertyp ([Anpassung Bilddichte])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Dichtejustage]

Passen Sie für jeden Papiertyp und jede Druckfarbe die Dichte von Bildern an, die auf Karton, OHP-Folien oder Umschläge gedruckt werden (Standard: [0]).

Je höher die Zahl ist, desto dunkler wird der Hintergrund dargestellt.

Korrigieren einer Fehlausrichtung oder einer Schräglage des Scanbereichs für die Stabilisierung des Qualitätsdrucks ([Bildstabilisierung])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Bildstabilisierung]

Korrigieren Sie die Fehlausrichtung oder Neigung des Scanbereichs, die durch Temperatur- oder Feuchtigkeitswechsel im System verursacht wird, um eine hohe Druckqualität zu gewährleisten.

Einstellung

Beschreibung

[Nur Bildstabilisierung]

Wählen Sie die Methode für die Bildstabilisierung aus (Standard: [Nur Bildstabilisierung]). Wählen Sie [Start], um die Bildstabilisierung durchzuführen.

  • [Nur Bildstabilisierung]: Führt den Bildstabilisierungsprozess aus.

  • [Initialisierung + Bildstabilisierung]: Initialisiert die Protokollinformationen zur Bildstabilisierungssteuerung und führt dann die Bildstabilisierung aus. Wählen Sie diese Option aus, wenn [Nur Bildstabilisierung] erfolglos war.

Anpassen des Gleichgewichts zwischen der Papiertrennung oder dem Bildtransfer, wenn beim doppelseitigen Druck Papierstaus oder Bildprobleme auftreten ([Papierseparierung anpassen])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Papierseparierung anpassen]

Passen Sie beim 2-seitigen Druck die Position der Papiertrennung auf jeder Seite des Papiers an.

Passen Sie die Balance zwischen den Eigenschaften für die Papierseparierung und die Bildübertragung an, wenn aufgrund einer zu warmen oder feuchten Umgebung Papierstaus auftreten oder Bilder fehlerhaft sind.

Einstellung

Beschreibung

[Vorderseite]/[Rückseite]/[Vorderseite des dünnen Papiers]/[Rückseite des dünnen Papiers]

Wählen Sie das Papier und die Seite aus, für die Papierseparierung angepasst werden soll.

[Wert anpassen]

Geben Sie den Justagewert zwischen -10,0 mm und 10,0 mm ein (Standard: [0,0 mm]).

Erhöhen Sie den Wert, wenn Papierstaus auftreten, und verringern Sie ihn, wenn das Bild ungleichmäßig übertragen wird.

Anpassen der Druckbilder, so dass diese eine reguläre Abstufung haben ([Abstufungseinstellung])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Abstufungseinstellung]
Passen Sie die Abstufung an, wenn die Reproduktionsqualität des gedruckten Bilds vermindert ist.
  1. Führen Sie einen Neustart dieses Systems durch.

  2. Überprüfen Sie, ob [Nur Bildstabilisierung] unter [Expertenjustage] - [Abstufungseinstellung] ausgewählt ist und drücken Sie dann die Start-Taste, um die Bildstabilisierung zu starten.

    Die Bildstabilisierung beginnt. Jetzt sind Anpassungselemente auf der rechten Seite zur Auswahl verfügbar.

  3. Wählen Sie anzupassende Elemente aus.

    • [Drucker (600dpi)]: Wählen Sie diese Option, wenn das mit einer Auflösung von 600 dpi gedruckte Bild eine irreguläre Abstufung aufweist.

    • [Drucken (1200dpi)]: Wählen Sie diese Option, wenn das mit einer Auflösung von 1200 dpi gedruckte Bild eine irreguläre Abstufung aufweist.

    • [Kopie]: Wählen Sie diese Option aus, wenn eine Kopie eine irreguläre Abstufung aufweist.

  4. Wählen Sie einen Papiertyp zum Drucken eines Testmusters aus.

    • Stapelanlage/Spezialeinzug kann nicht ausgewählt werden.

  5. Verwenden Sie die Start-Taste, um ein Testmuster auszudrucken.

  6. Legen Sie das Testmuster in der am Bildschirm angezeigten Ausrichtung auf das Originalglas.

  7. Legen Sie mindestens zehn leere Blätter ein, um eine Verfärbung des Testmusters zu verhindern.

  8. Schließen Sie den ADF.

  9. Verwenden Sie die Start-Taste, um ein Testmuster zu scannen.

    Der Abstufungsgrad wird automatisch angepasst.

  10. Wiederholen Sie Schritt 3 bis 9 zweimal. (Insgesamt dreimal)

Anpassen des Bereichs für das Scannen eines Originals auf dem Vorlagenglas ([Scannerbereich])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Scannerbereich]

Passen Sie den Abtastbereich des Scanners an. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Kundendienst.

Anpassen des Bereichs für das Scannen eines Originals über den ADF ([ADF-Anpassung])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [ADF-Anpassung]

Nehmen Sie Anpassungen für das Scannen von Bildern im ADF vor. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Kundendienst.

Einrichten der Einstellungen für die Erkennung und Beseitigung von Verschmutzungen auf dem Schlitzglas ([Zeilenumbrucherkennung])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Leitungserkennung]

Wählen Sie diese Option für die Einrichtung der Stauberkennungsstufe für das Schlitzglas und die Reinigung des Schlitzglases.

Einstellung

Beschreibung

[Einstellung für vorherige Erkennung]

Wenn vorab Schmutz auf dem Schlitzglas erkannt werden soll, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: EIN).

  • [Anzeige von Warnungen]: Wählen Sie den Typ der Warnmeldungen, die im Bildschirm dieses Systems angezeigt werden sollen (Standard: [TYP1]).
    [TYP1]: Zeigt ein Warnsymbol im Symbolanzeigebereich an.
    [TYP2]: Zeigt eine Warnmeldung im Meldungsanzeigebereich an.
    [TYP3]: Zeigt eine Warnmeldung auf dem gesamten Bildschirm an.

  • [Erkennungsstufe]: Wählen Sie eine Erkennungsstufe für Verschmutzungen aus (Standard: [Standard]).
    [Niedrig ]: Verschmutzungen werden nur in einem geringen Maß erkannt.
    [Standard]: Verschmutzungen werden im normalen Maß erkannt.
    [Hoch]: Verschmutzungen werden in einem hohen Maß erkannt.

[Einstellung für Einzugreinigung]

Wenn das Schlitzglas während des Scannens eines Originals im ADF gereinigt werden soll, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: EIN).

Registrieren von nicht registriertem Spezialpapier als Benutzerpapier ([Einstellungen für benutzerdefiniertes Papier])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Einstellungen für benutzerdefiniertes Papier]

Registrieren Sie Spezialpapier unter [Benutzerpapier 1] bis [Benutzerpapier 6]. Legen Sie Einstellungen für das Grundgewicht und die Medienjustage fest.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Kundendienst.

Methode für das Löschen des Bereichs außerhalb des Originals festlegen, wenn beim Kopieren die Option [Nicht-Bildber. löschen] des klassischen Stils aktiviert wird ([Löschjustage])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [Löschjustage]

Legen Sie die Funktion der Option [Bildfreien Bereich löschen] fest, die im Kopiermodus des klassischen Stils verfügbar ist.

Einstellung

Beschreibung

[Löschvorgang]

Wählen Sie entweder die Option zum Löschen des Nicht-Bildbereiches mit der optimalen Methode, die automatisch für die Hintergrunddichte des Originals ausgewählt wird, oder die Option zum Löschen mit der vorher angegebenen Methode aus (Standard: [Angeben]).

[Löschmethode]

Wählen Sie eine Löschmethode aus, nachdem Sie [Angeben] für [Löschvorgang] festgelegt haben.

  • [Abschrägung]: Kopiert nur das Original, indem der außerhalb liegende Bereich gelöscht wird.

  • [Rechteckig]: Kopiert das Original zusammen mit dem außerhalb liegenden Bereich.

[Originaldichte]

Passen Sie die Dichte des Originals an.

Drucken gemäß den PostScript-Spezifikationen ohne Verwendung der Bilddichte-Anpassung beim Drucken von Daten mit dem PS-Treiber ([PS Designer-Einstellungen])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Expertenjustage]
      • [PS Designer-Einstellungen]

Geben Sie an, ob die Dichtejustage durchgeführt werden soll, wenn Sie mit einem PS-Treiber über Ihren Computer drucken (Standard: AUS).

Wenn diese Option auf EIN eingestellt ist, wird die Dichtejustage deaktiviert und der Druck gemäß den PostScript-Spezifikationen durchgeführt.

Wenn diese Option auf AUS eingestellt ist, wird die Dichtejustage aktiviert.