HomeNach Aufgabe suchenAnzeigen der Betriebsbedingungen und Einstellungen dieses Systems

Nach Aufgabe suchen

Anzeigen der Betriebsbedingungen und Einstellungen dieses Systems

Einstellungen, die von beliebigen Personen geändert werden können

Überprüfen der IP-Adresse oder der Funktionsversion dieses Systems ([Geräteinformationen])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Geräteinformationen]

Zeigen Sie die Funktionsversion dieses Systems, die IP-Adresse (IPv4/IPv6), die Seriennummer, die Kontaktinformationen (Telefon), die Kontaktinformationen (Fax), die Versionsinformationen, die Liste der Authentifizierungsfunktionen und den QR-Code an.

  • Der QR-Code wird angezeigt, wenn [Mobile Verbindungseinstellungen] - [Anzeigeeinstellung für QR-Code] (Hier) auf EIN gesetzt ist.

Zählerinformationen dieses Systems abrufen ([Zählerstand])

Wirtschaftlichkeit dieses Systems überprüfen ([Öko-Info])

Überprüfen der aktiven Aufträge auf diesem System oder des Jobverlaufs ([Auftragsliste])

Auftragsbildschirm

Aufrufen des Auftragsbildschirms

Ein Auftrag bezeichnet einen einzelnen Vorgang, wie z.B. einen Druck-, Sende-, Empfangs- oder Speichervorgang.

Tippen Sie auf [Auftragsliste] im Startbildschirm oder im Hauptmenü des klassischen Stils, um den aktuellen Auftrag oder den Jobverlauf anzuzeigen oder einen Ergebnisbericht aller Sende- und Empfangsvorgänge auszudrucken.

  • Das Symbol und der Vorgangsstatus des aktiven Auftrags werden angezeigt, während der Auftrag ausgeführt wird. Ausführliche Informationen über die Symboltypen finden Sie Hier.

Aktive Aufträge anzeigen

Tippen Sie auf [In Bearbeitung], um aktive oder anstehende Aufträge dieses Systems anzuzeigen. Bei Bedarf können Sie die Reihenfolge der Druckaufträge ändern oder einen anstehenden Auftrag löschen.

Funktion

Beschreibung

[Kommunik. art/Leitung]

Wird verwendet, um die in der Liste angezeigten Aufträge nach den folgenden Bedingungen zu filtern.

  • [Alle]: Zeigt alle Typen der gesendeten Aufträge, empfangenen Aufträge und Timerversandaufträge unabhängig von Scanmodus, Faxmodus oder der verwendeten Leitung an.

  • [Scan]: Zeigt nur die Scanaufträge der gesendeten Aufträge an.

  • [Fax]: Zeigt alle Faxaufträge der gesendeten Aufträge und die Timerversandaufträge unabhängig von der verwendeten Leitung an.

  • [L] (Anzahl der Leitungen): Wird angezeigt, wenn mehrere Leitungen verwendet werden. Mit dieser Option werden nur Faxaufträge angezeigt, die für den Versand und Empfang von Aufträgen die ausgewählte Leitung verwenden.

[Auftr. auswähl.]

Wird verwendet, um die in der Liste angezeigten Aufträge nach dem Auftragstyp, z. B. Druckauftrag oder Sendeauftrag, zu filtern.

[Löschen]

Löscht einen in der Liste ausgewählten Auftrag.

[Priorität erhöh.]

(Druckauftrag)

Ändert die Druckpriorität, wenn sich mehrere Druckaufträge in der Warteschlange befinden. Wählen Sie in der Liste der Warteschlangenaufträge auf den Auftrag, der zuerst gedruckt werden soll, und tippen Sie dann [Start].

  • Der unterbrochene Auftrag wird automatisch neu gestartet, sobald der Prioritätsauftrag abgeschlossen ist.

  • Wenn der aktuelle Druckauftrag nicht unterbrochen werden kann, weil Falz- oder Hefteinstellungen aktiviert sind, wird der Prioritätsauftrag nach Abschluss des aktuellen Auftrags ausgeführt.

[Auftrag freigeb.]

(Druckauftrag)

Richten Sie die Testdruckfunktion ein und zeigen Sie eine Liste der mit dem Druckertreiber ausgeführten Druckaufträge an.

Markieren Sie zum Drucken den gewünschten Druckauftrag und tippen Sie dann auf [Start]. Bei Bedarf können Sie die Druckeinstellungen ändern oder einen Auftrag löschen.

  • Ausführliche Informationen über die Testdruckfunktion finden Sie Hier.

[Erneut wählen]

Sendet manuell ein aus der Wahlwiederholungsliste ausgewähltes Faxdokument.

Ein Fax aus der Wahlwiederholungsliste wird automatisch nach Ablauf der festgelegten Zeit mit der Auto-Wahlwiederholungsfunktion gesendet. Sie können den Sendevorgang aber auch manuell einleiten, ohne auf den automatischen Versand zu warten.

[Einstellungen]

Überprüfen Sie die Einstellung eines in der Liste ausgewählten Auftrags.

[Weiterleiten]

Leitet ein Fax, das mit der Speicherproxy-Empfangsfunktion empfangen wurde, an ein anderes Ziel weiter.

Wählen Sie ein Ziel im Adressbuch aus oder geben Sie ein Ziel manuell ein und tippen Sie dann auf [Start].

  • Ausführliche Informationen über die Speicherproxy-Empfangsfunktion finden Sie Hier.

[Details]

Überprüfen Sie die Detailinformationen eines in der Liste ausgewählten Auftrags.

[Alarmanzeige]

Zeigt einen Fehler-Warnbildschirm an, wenn Sie einen Auftrag auswählen, bei dem der Fehler auftritt.

  • [Sicherheitseinstellungen f.persönliche Daten] (Hier)

  • [Benutzerzugriff einschränk.] - [Aufträge anderer Benutzer löschen] (Hier)

  • [Benutzerzugriff einschränk.] - [Auftragspriorität ändern] (Hier)

Anzeigen des Auftragsverlaufs

Tippen Sie auf [Protokoll], um eine Liste der bisher auf dem System verarbeiteten Aufträge anzuzeigen. Sie können auch Aufträge einsehen, die auf Grund eines Fehlers nicht abgeschlossen werden konnten.

Funktion

Beschreibung

[Kommunik. art/Leitung]

Wird verwendet, um die in der Liste angezeigten Aufträge nach den folgenden Bedingungen zu filtern.

  • [Alle]: Zeigt alle Typen der gesendeten Aufträge, empfangenen Aufträge und Timerversandaufträge unabhängig von Scanmodus, Faxmodus oder der verwendeten Leitung an.

  • [Scan]: Zeigt nur die Scanaufträge der gesendeten Aufträge an.

  • [Fax]: Zeigt alle Faxaufträge der gesendeten Aufträge und die Timerversandaufträge unabhängig von der verwendeten Leitung an.

  • [L] (Anzahl der Leitungen): Wird angezeigt, wenn mehrere Leitungen verwendet werden. Mit dieser Option werden nur Faxaufträge angezeigt, die für den Versand und Empfang von Aufträgen die ausgewählte Leitung verwenden.

[Auftr. auswähl.]

Wird verwendet, um die in der Liste angezeigten Aufträge nach dem Auftragstyp, z. B. Druckauftrag oder Sendeauftrag, zu filtern. Aufträge können in Kombination mit der Funktion [Filtern] weiter gefiltert werden.

[Filtern]

Wird verwendet, um die in der Liste angezeigten Aufträge nach den ausgewählten Bedingungen zu filtern.

  • [Alle Aufträge]: Zeigt alle Aufträge an.

  • [Abg. Aufträge]: Zeigt die normal beendeten Aufträge an.

  • [Gel. Aufträge]: Zeigt die Aufträge an, die vor ihrem Abschluss gelöscht wurden.

[Details]

Überprüfen Sie die Detailinformationen eines in der Liste ausgewählten Auftrags.

  • Wenn die Benutzerauthentifizierung auf diesem System aktiviert ist, ändern Sie das Authentifizierungsverfahren und löschen Sie alle Verwaltungsdaten. Der Auftragsverlauf wird damit gelöscht.

  • [Sicherheitseinstellungen f.persönliche Daten] (Hier)

  • [Initialisierung] (Hier)

Drucken eines Übertragungsberichts

Tippen Sie auf [Versandliste], um einen Faxbericht zu drucken, der die Ergebnisse der Scan-, Faxversands-, Faxempfangs- und Faxmitteilungsaufträge (Senden/Empfangen) enthält. Für einen Faxbericht können Sie die Anzahl der Ziele angeben.

Wählen Sie zum Drucken eines Übertragungsberichts ein Ziel für den [Berichtstyp] aus und tippen Sie auf [Auswahl überprüfen]. Verwenden Sie die Start-Taste, um den Druck zu starten.

Einstellungen, die nur von Administratoren geändert werden können

Drucken einer Liste der Benutzereinstellungen oder Administratoreinstellungen dieses Systems ([Managementliste])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Administrator]
      • [Systemeinstellungen]
        • [Listen/Zähler]
          • [Managementliste]

Drucken Sie eine Liste der Einstellungen in diesem System aus.

Ändern Sie bei Bedarf die Druckeinstellungen und tippen Sie dann auf [Start], um den Druckvorgang zu starten.

Erfassen der Nutzung nach Papiertyp oder -format ([Zähler f. Papierformat/-typ])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Administrator]
      • [Systemeinstellungen]
        • [Listen/Zähler]
          • [Zähler für Papierformat/-typ]

Registrieren Sie eine Kombination aus Papierformat und Papiertyp für das Management der Verbrauchszählung.

Tippen Sie auf die zu registrierende Nummer und tippen Sie dann auf [Papierformat/-typ bearbeiten], um für die Zählung den Papiertyp mit dem Papierformat zu kombinieren. Wenn Sie keine Papiertypen angeben, wählen Sie [Keine Auswahl] aus.

Tippen Sie auf [Zähler löschen], um den ausgewählten Zähler zurückzusetzen.

  • Wenn Sie eine Kombination aus Papierformat und Papiertyp ändern, wird der Zähler zurückgesetzt.

MAC-Adresse dieses Systems überprüfen ([Gerät einrichten])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Administrator]
      • [Netzwerk]
        • [Drahtlosnetzwerk-Einstellung]
          • [Gerät einrichten]

Ermöglicht die Überprüfung der MAC-Adresse des drahtlosen Netzwerkadapters.

Registrieren eines Ziels für die Benachrichtigung, wenn Verbrauchsartikel ausgetauscht werden müssen, oder für die Übermittlung von Warnmeldungen ([Einstellung für Benachrichtigungsstatus])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Administrator]
      • [Wartung]
        • [Einst.Statusbenachrichtigung]

Konfigurieren Sie die Einstellung zum Senden einer Benachrichtigung an die registrierte E-Mail-Adresse, wenn eine Warnung zum Toneraustausch oder zu einem Papierstau o. ä. auf dem System auftritt.

Geben Sie für die Registrierung eines Benachrichtigungsziels die IP-Adresse oder die E-Mail-Adresse in der Liste der Benachrichtigungsziele an und wählen Sie [Bearbeiten].

Um eine Benachrichtigung an eine IP-Adresse zu senden, richten Sie die folgenden Einstellungen ein.

Einstellung

Beschreibung

[Benachrichtigungsadresse]

Geben Sie die E‑Mail-Adresse des Ziels ein (max. 253 Zeichen). Verwenden Sie eines der folgenden Formate.
Eingabebeispiel für den Hostnamen: "host.beispiel.com"
Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv4): "192.168.1.1"
Eingabebeispiel für die IP-Adresse (IPv6): "fe80::220:6b.:fe10:2f16"

[Portnummer]

Ändern Sie gegebenenfalls die Portnummer.

[Community-Name]

Geben Sie den Community-Namen ein (max. 15 Zeichen) (Standard: [Öffentlich]).

[Warnmeldung]

Wählen Sie Elemente aus, für die automatisch eine Benachrichtigung gesendet werden soll. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Elemente, für die eine Benachrichtigung gesendet werden soll.

Um eine Benachrichtigung an eine E-Mail-Adresse zu senden, richten Sie die folgenden Einstellungen ein.

Einstellung

Beschreibung

[Benachrichtigungsadresse]

Geben Sie die E-Mail-Adresse des Ziels ein (max. 320 Zeichen, ohne Leerzeichen).

[Warnmeldung]

Wählen Sie Elemente aus, für die automatisch eine Benachrichtigung gesendet werden soll. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Elemente, für die eine Benachrichtigung gesendet werden soll.

  • Wenn Sie ein registriertes Ziel bearbeiten oder löschen möchten, wählen Sie das gewünschte Ziel in der Zielliste aus und wählen dann [Bearbeiten] oder [Löschen].

Ziel, an das die Zählerinformationen dieses Systems übermittelt werden, oder Benachrichtigungszeitplan registrieren ([Benachrichtig.einst. f. Gesamtzähler])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Administrator]
      • [Wartung]
        • [Benachrichtig.einst. f. Gesamtzähler]

Konfigurieren Sie die Einstellung zum Senden von Zählerinformationen dieses Systems an eine registrierte E-Mail-Adresse.

Einstellung

Beschreibung

[Benachrichtig.einst. f. Gesamtzähler]

Geben Sie einen Modellnamen ein, der in den Nachrichtentext der Benachrichtigungs-E-Mail eingeschlossen werden soll (max.20 Zeichen).

[Zeitplaneinstellung]

Wählen Sie für die Einrichtung des Benachrichtigungsplans die Einstellung [Täglich], [Wöchentlich] oder [Monatlich]. Bis zu zwei Zeitpläne können registriert werden. Sie können unterschiedliche Zeitpläne für unterschiedliche Zwecke verwenden.

[Benachrichtigungsadresse registrieren]

Registrieren Sie Ziel-E-Mail-Adressen. Wählen Sie außerdem den gewünschten Benachrichtigungsplan.

  • [E-Mail-Adresse]: Geben Sie die E-Mail-Adresse des Ziels ein (max. 320 Zeichen, ohne Leerzeichen).

  • [Benachrichtigung über Umweltinformationen]: Wenn Umweltinformationen übermittelt werden sollen, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: EIN).

  • [Benachrichtigung nach Zeitplan1] oder [Benachrichtigung nach Zeitplan2]: Wählen Sie einen für ein Ziel anzuwendenden Zeitplan aus den unter [Zeitplaneinstellung] registrierten Zeitplänen aus.

[Testnotiz]

Wenn eine Testbenachrichtigung gesendet werden soll, setzen Sie [Testbenachrichtigung nach Abschluss der Einstellungen senden.] auf EIN (Standard: AUS).

Senden der Nutzungsstatistik oder von Konfigurationsinformationen dieses Systems erlauben ([Verbrauchszählung und Geräteinformationsversandeinstellungen])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Administrator]
      • [Systemeinstellungen]
        • [Listen/Zähler]
          • [Verbrauchszählung und Geräteinformationsversandeinstellungen]

Wenn dem Benutzer erlaubt werden soll, Information wie die Nutzungshäufigkeit des Systems und Funktionseinstellungen an unser Unternehmen zu senden, setzen Sie diese Option auf EIN (Standard: AUS).

Mit Hilfe dieser Informationen über das System können der Service und die Funktionalität in Zukunft verbessert werden.

  • Informationen über die IP-Adresse des Systems und andere sicherheitsrelevante Daten sowie private Informationen, wie z. B. Adressbücher, werden nicht übertragen.

Drucken einer Liste der netzwerkspezifischen Einstellungen ([Netzwerkeinstellungsliste])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Administrator]
      • [Netzwerk]
        • [Netzwerkeinstellungsliste]

Drucken Sie die Liste der netzwerkspezifischen Einstellungen.

Ändern Sie ggf. die Druckeinstellung und wählen Sie [Drucken], um den Druck zu starten.

Sortierreihenfolge der Kommunikationsliste im Bildschirm des Jobverlaufs ändern ([Anzeigeeinstellung für Jobverlauf])

Funktionsaufruf:
  • [Bedienerprogramm]
    • [Administrator]
      • [Systemeinstellungen]
        • [Anzeigeeinstellung für Jobverlauf]

Richten Sie Einstellungen für die Anzeige des Bildschirms des Jobverlaufs ein.

Einstellung

Beschreibung

[Sortiermethode für Kommunikationsverlauf]

Legen Sie die Sortierreihenfolge der [Versandliste] im Bildschirm [Auftragsliste] fest.

Legen Sie fest, ob die Sortierung nach dem neuesten oder nach dem ältesten Registrierungsdatum/-uhrzeit erfolgen soll (Standard: [Neueste zuerst]).